Loading ...

Datenschutz / Cookies

Erklärung gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer für uns geltender Datenschutzbestimmungen wie insbesondere Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ggf. Telemediengesetz (TMG)

Verantwortlicher

Küppersmühle Restaurant GmbH
Philosophenweg 49-51, D-47051 Duisburg

Tel.: +49(0)203/518 888 0
Fax: +49(0)203/518 888 29
info[at]kueppersmuehle-restaurant.de
(bitte ersetzen Sie das [at] durch das @-Symbol)

Websites

www.kueppersmuehle-restaurant.de
hochzeit.kü-restaurant.de
catering.kü-restaurant.de
location-business.kü-restaurant.de
location-privat.kü-restaurant.de

Der Verwendung bzw. Weitergabe der auf unseren Websites (Internetseiten) veröffentlichten Kontakt- und anderen Daten zur nicht ausdrücklich gestatteten kommerziellen Nutzung, wie z.B. der nicht ausdrücklich gestatteten Übersendung von Werbung, Informationsmaterialien und Spam-Emails, widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Für den Fall der nicht ausdrücklich gestatteten Verwendung bzw. Weitergabe der auf unseren Websites (Internetseiten) veröffentlichten Kontakt- und anderen Daten zur nicht ausdrücklich gestatteten kommerziellen Nutzung behalten wir uns ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

 

I. Allgemeine Hinweise zu Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweisen

II. Begriffsbestimmungen

III. Server-Logfiles / Erfassung allgemeiner Daten und Informationen

IV. Cookies und Analyse-/Trackingtools (u.a. Google Analytics und Google AdWords)

V. Dienste und Inhalte Dritter (u. a. YouTube, Google, Facebook, Instagram, OpenTable)

VI. Event-Services

VII. Kommunikation per Email und Telefon / Microsoft

VIII. Bezahlsysteme / Zahlungsdienstleister TeleCash

IX. Betrieb, Gestaltung und Wartung unserer Internetseiten

X. Videoüberwachung

XI. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

XII. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

XIII. Herkunft der Daten    

XIV. Weitergabe an Dritte

XV. Übermittlung in Drittländer

XVI. Verlinkung auf andere Internetseiten

XVII. Datensicherheit / SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

XVIII. Zwecke der Datenverarbeitung

XIX. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten aufgrund Gesetzes oder Vertrages und mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

XX. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

XXI. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

XXII. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

XXIII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Hinweise zu Datenschutzerklärung und Cookie-Hinweisen

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Zu Ihren personenbezogenen Daten zählen z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Email-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Telefaxnummer, Ihre Bankverbindung, Ihre Kreditkartendaten und Ihre Kundennummer.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie in dieser Datenschutzerklärung. Die anwendbaren gesetzlichen Datenschutzvorschriften finden sich insbesondere in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und ggf. dem Telemediengesetz (TMG).

Die Nutzung der Informationen unserer Internetseiten erfolgt grundsätzlich ohne Anforderung oder Speicherung personenbezogener Daten. Soweit möglich, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann, wenn Sie uns diese bewusst zur Verfügung stellen. In bestimmten Zusammenhängen kann jedoch jenseits dessen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich werden.

Mithilfe unserer Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Außerdem klären wir Sie mithilfe unserer Datenschutzerklärung über die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung und die Ihnen zustehenden Rechte auf. Unsere Internetseiten verwenden Cookies sowohl als technisches Mittel zur Erbringung von Leistungen auf unseren Internetseiten als auch zur Analyse des Webseitenverhaltens unserer Besucher und darauf aufbauend der nutzergerechteren Gestaltung unserer Angebote. Daher widmet sich unsere Datenschutzerklärung auch ausführlich diesem Thema. Auf unseren Internetseiten ist die IP-Anonymisierung aktiviert, d.h. Ihre IP-Adresse wird grundsätzlich gekürzt, bevor sie weiterverarbeitet wird.

II. Begriffsbestimmungen

Wir möchten, dass unsere Datenschutzerklärung für Sie einfach lesbar und verständlich ist. Um dies zu gewährleisten, möchten wir Ihnen zunächst zentrale Begriffe erläutern, die wir in unserer Datenschutzerklärung verwenden. Die von uns verwendeten Begriffe beruhen auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Gesetzgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwendet wurden.

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

2. Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden. Damit unsere Datenschutzerklärung besser gelesen und verstanden werden kann, sprechen wir betroffene Personen auch mit „Sie“ an.

3. Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies umfasst das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

4. Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

5. Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten, die sich auf eine natürliche Person. Eine solche automatisierte Verarbeitung erfolgt insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

6. Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen. Diese Verarbeitungsweise gewährleistet, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

7. Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden. Damit unsere Datenschutzerklärung besser gelesen und verstanden werden kann, sprechen wir vom Verantwortlichen auch als „wir“.

8. Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet. Ein Auftragsverarbeiter ist also ein Dienstleister von uns.

9. Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei dieser Person um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

10. Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt ist, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zu Dritten zählen allerdings nicht die betroffene Person, der Verantwortliche, Auftragsverarbeiter und Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder eines Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11. Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

III. Server-Logfiles / Erfassung allgemeiner Daten und Informationen

Der Provider unserer Internetseiten erhebt und speichert automatisch Daten und Informationen in sogenannten Server-Logfiles (Protokolldateien), die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Hierzu können gehören: Internetbrowser Typ/Version, verwendetes Betriebssystem, zuvor besuchte/verlinkende Seite (Referrer URL), Unterwebseiten/Unterverzeichnisse, die über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, zugreifendes Endgerät (IP-Adresse bzw. Hostname), Name der angeforderten Datei und Dateiname, von dem aus die Datei angefordert wurde, übertragene Dateimenge und Zugriffstatus, Datum und Uhrzeit der Serveranfrage, Port, Verzeichnisschutzbenutzer, User Agent, Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems sowie sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. Diese Daten und Informationen sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten und Informationen mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Bei der Nutzung dieser Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wir benötigen die Protokolldaten, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, um die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, um die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten, und um im Falle eines Cyberangriffes den Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werten wir daher statistisch und dazu aus, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, damit wir ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherstellen können. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Protokolldaten ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung bzw. Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Effektivität und Sicherheit unseres Internetauftritts und unserer Geschäftstätigkeit; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung von Protokolldaten das Mindestmaß der Datenverarbeitung im Internet darstellt und damit im Interesse eines jeden Websitebesuchers liegt.

IV. Cookies und Analyse-/Trackingtools (u.a. Google Analytics und Google AdWords)

Unsere Internetseiten benutzen verschiedene Cookies/Pixel/Codes („Cookies“), z. B. Cookies der Dienste Google Analytics und Google AdWords. Im Folgenden geben wir Ihnen allgemeine und besondere Erläuterungen zu den Cookies sowie die Möglichkeit, diese zu deaktivieren.

1. Allgemeine Erläuterungen

Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Internetbrowser auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.) gespeichert werden und durch welche die Stelle, die die Cookies setzt, über einen bestimmten Zeitraum bestimmte Informationen über Sie sammelt. Dazu gehören je nach Fall z. B.: Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname Ihres zugreifenden Computers (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbezogen sind. Ihr Browser kann so eingestellt werden, dass Sie über die Platzierung von Cookies informiert werden. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Durch das Sammeln von Informationen ermöglichen es die Cookies, Ihre Benutzung unserer Internetseiten zu analysieren. Der Vorteil von Cookies für Sie ist, dass Ihnen das Nutzererlebnis so optimal wie möglich gestaltet werden kann, z. B. indem Ihre Gewohnheiten und Bedürfnisse so erkannt werden können. Cookies helfen dabei, Dienste bereitzustellen, aktuell zu halten und stetig zu verbessern. Es gibt verschiedene Arten von Cookies, die wir Ihnen nachstehend näher erläutern möchten.

Deaktivieren und löschen Sie alle auf Ihrem Endgerät gespeicherten Cookies, die sich auf unsere Internetseiten beziehen, geht das Wissen verloren, das in Bezug auf Sie gesammelt wurde (inkl. Opt-in-Erklärungen, Opt-out-Cookies etc.). Auch die Nutzung eines anderen Browsers führt dazu, dass die Cookie-Einstellungen sich unterscheiden können. Denn Cookies hängen einerseits vom Browser und andererseits auch vom genutzten Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.) ab.

2. Erläuterungen zu den Arten verschiedener Cookies

a) Transiente Cookies

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Endgerät wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Internetseiten zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

b) Persistente Cookies

Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Allerdings werden diese Cookies durch jeden neuen Besuch oder Seitenaufruf erneuert. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

c) Essentielle und funktionale Cookies von uns

Diese Cookies werden von uns eingerichtet und sind transiente und persistente Cookies. Es handelt sich um sog. First-Party-Cookies. First-Party-Cookies werden direkt von unseren Internetseiten erstellt, wenn Sie diese aufrufen.

Wir setzen einerseits sog. Performance Cookies ein, die für ein reibungsloses Funktionieren unserer Internetseiten unabdingbar sind. Performance Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Website – z. B. welche einzelnen Seiten ein Besucher aufruft und ob er Fehlermeldungen von Websites erhält. Diese Cookies speichern keine Informationen, die Sie identifizieren könnten. Die gesammelten Informationen sind anonymisiert. Diese Cookies werden ausschließlich dazu verwendet, um das Nutzererlebnis unserer Internetseiten zu verbessern.

Außerdem setzen wir sog. Funktionale Cookies ein. Funktionale Cookies ermöglichen es einer Website, bereits getätigte Angaben (wie z. B. der Ort, an dem Sie sich befinden) zu speichern und Ihnen somit verbesserte, persönlichere Funktionen anzubieten. Diese Cookies sammeln anonymisierte Informationen. Sie können nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen. Hierzu zählt auch ein Cookie, das Ihren Zustimmungsstatus für Cookies auf unserer jeweiligen Internetseite für die Dauer eines Jahres speichert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung unserer First-Party-Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und Rechtskonformität unseres Internetauftritts; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dieser Cookies grundlegend für die Nutzung unserer Internetseiten ist und damit im Interesse eines jeden Websitebesuchers liegt und außerdem durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

Wenn Sie nicht möchten, dass unsere First-Party-Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden, so haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten.

Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten nutzen können.

Zunächst können Sie auf den nachfolgenden Link klicken:

Außerdem können Sie das Speichern unserer Cookies durch Vornahme entsprechender Einstellungen Ihres Webbrowsers verhindern oder einschränken. Gleichzeitig können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzung eines anderen Browsers führt dazu, dass die Cookie-Einstellungen sich unterscheiden können. Denn Cookies hängen einerseits vom Browser und andererseits auch vom genutzten Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.) ab.

d) Google Analytics (Analyse/Tracking Cookies)

Wir verwenden den Webanalysedienst Google Analytics des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Hierzu haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001, geschlossen („Google Ireland“ bzw. „Google“). Google Analytics setzt sog. First-Party-Cookies. First Party-Cookies werden direkt von unseren Internetseiten erstellt, die Sie aufrufen. Die Cookies sind einerseits transiente Session-Cookies und andererseits persistente Cookies mit einer festgelegten Gültigkeitsdauer von zwei Jahren. Weil sie Ihr Verhalten verfolgen, werden diese Cookies auch Tracking-Cookies genannt. 

Google Analytics dient zur Analyse des Nutzungsverhaltens unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts, unseres Unternehmens bzw. Restaurants und unserer übrigen Angebote; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dieser Cookies üblich ist, unser Angebot für den Betroffenen verbessern kann und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

In unserem Auftrag benutzt Google die erhobenen Daten und Informationen, um Ihre Nutzung unserer Internetseiten auszuwerten, um Reports über Ihre Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Dadurch können wir unsere Internetseiten und Angebote, Ihr Nutzererlebnis und Kampagnen bewerten und kontinuierlich verbessern.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Internetseiten wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Durch die Kürzung kann eine Personenbeziehbarkeit der Daten ausgeschlossen werden.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nach Angaben von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen und sich zertifiziert und garantiert dadurch, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active und https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google Analytics Cookies von unserer Website in Ihrem Browser gespeichert werden, so haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten.

Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Internetseiten nutzen können.

Zunächst können Sie auf den nachfolgenden Link klicken:

Hierdurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Internetseiten verhindert. Das Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Internetseiten und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Außerdem können Sie das Speichern der von Google Analytics erzeugten Cookies durch Vornahme entsprechender Einstellungen Ihres Webbrowsers verhindern oder einschränken. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Gleichzeitig können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die Nutzung eines anderen Browsers führt dazu, dass die Cookie-Einstellungen sich unterscheiden können. Denn Cookies hängen einerseits vom Browser und andererseits auch vom genutzten Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.) ab.

Zudem bietet Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ein sog. Deaktivierungs-Add-on nebst weiteren Informationen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern installieren und bietet Ihnen weitergehende Kontrollmöglichkeit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Internetauftritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass Informationen zum Besuch unseres Internetauftritts nicht an Google Analytics übermittelt werden sollen.

Diese Maßnahmen verhindern aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere Webanalysedienste übermittelt werden. Ob und welche weiteren Webanalysedienste von uns eingesetzt werden, erfahren Sie natürlich ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung. Außerdem informiert Google Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners über die Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden.

e) Google AdWords (Conversion Tracking Cookies)

Wir verwenden das Anzeigen-Werbesystem Google AdWords des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Hierzu haben wir einen Vertrag mit der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001, geschlossen („Google Ireland“ bzw. „Google“). Als Google AdWords-Kunde nutzen wir das Google-Conversion-Tracking, einen Analysedienst von Google. Dabei wird von Google AdWords ein sog. Conversion Cookie auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone etc.) gesetzt, wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Conversion Cookies sind sog. Third Party-Cookies, also Cookies, die von anderen Parteien als der besuchten Website erzeugt werden. Die Conversion Cookies sind persistente Cookies; sie verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifizierung.

Google AdWords dient der zielgerichteten Bewerbung unseres Internetauftritts, unseres Unternehmens bzw. Restaurants und unserer übrigen Angebote. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts, unseres Restaurants und unserer übrigen Angebote; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dieser Cookies üblich ist, unser Angebot für den Betroffenen verbessern kann und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

Die mithilfe des Conversion Cookies von Google eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Conversion Cookie ist noch nicht abgelaufen, können sowohl wir als auch Google erkennen und auswerten, dass jemand auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt hat, dass diese Person anschließend auf unseren Internetauftritt weitergeleitet wurde, und was diese Person dann auf unserem Internetauftritt gemacht hat. Auch erfahren sowohl wir als auch Google die jeweiligen Gesamtzahlen der Nutzer. Aufgrund der Verfolgung werden diese Cookies auch Tracking-Cookies genannt. Jeder AdWords-Kunde erhält allerdings ein anderes Conversion Cookie. Conversion Cookies können somit nicht über die Webseiten von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Weder wir noch Dritte, die ebenfalls Google-AdWords einsetzten, werden allerdings in die Lage versetzt, Sie auf diesem Wege zu identifizieren.

Die im Rahmen von Google AdWords von Ihrem Browser ggf. übermittelte IP-Adresse wird nach Angaben von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen und sich zertifiziert und garantiert dadurch, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active und .

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Verwendung von Daten zum Kundenabgleich von Google: https://support.google.com/AdWords/answer/6334160?hl=de

Informationen zum Conversion-Tracking: https://support.google.com/AdWords/answer/1722022?hl=de&ref_topic=3119146

Google Website Statistiken: https://services.google.com/sitestats/de.html

Werbung: https://www.google.com/policies/technologies/ads/

Wenn Sie nicht möchten, dass Google Conversion Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden, so haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten.

Zunächst können Sie auf den nachfolgenden Link klicken.

Sie können das Speichern der Google Conversion Cookies durch Vornahme entsprechender Einstellungen Ihres Webbrowsers verhindern oder einschränken. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet-Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Die Nutzung eines anderen Browsers führt dazu, dass die Cookie-Einstellungen sich unterscheiden können. Denn Cookies hängen einerseits vom Browser und andererseits auch vom genutzten Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet etc.) ab. Außerdem können Sie die Einbindung in Google-Statistiken über den Anzeigenvorgaben-Manager deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de.

f) Cookies zur interessenbezogenen Werbung

Cookies, die der interessenbezogenen Werbung dienen, werden von den Partnern eines Websitebetreibers auf den Werbeflächen des Websitebetreibers platziert. Derartige Cookies zur interessenbezogenen Werbung werden von uns nicht verwendet.

g) Cookies von sozialen Netzwerken (z. B. Facebook)

Solche Cookies ermöglichen es Ihnen, Inhalte von Internetseiten mit anderen zu teilen. Wir haben uns ausdrücklich gegen den Einsatz von Cookies sozialer Netzwerke entschieden. Ausführliche Hinweise zu unseren Verlinkungen zu Facebook und Instagram finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.

h) Cookies von YouTube

Wenn Sie das auf unseren Internetseiten angebotene Video anklicken, speichert YouTube bzw. Google über Ihren Internet-Browser ein persistentes Cookie auf Ihrem Endgerät. Nähere Hinweise erhalten Sie im untenstehenden Abschnitt „V. Dienste und Inhalte Dritter“, „1. Unternehmens-Video / YouTube“.

i) Cookies von Google Street View Trusted (ehemals Google Business View)

Wenn Sie den auf unseren Internetseiten angebotenen 360°-Rundgang klicken, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein persistentes Cookie auf Ihrem Endgerät. Nähere Hinweise erhalten Sie im untenstehenden Abschnitt „V. Dienste und Inhalte Dritter“, „2.b) Virtueller 360°-Rundgang / Google Street View Trusted (ehemals Google Business View)“.

V. Dienste und Inhalte Dritter (u. a. Google, Facebook, Instagram, OpenTable)

Es kann vorkommen, dass innerhalb unserer Internetseiten Inhalte Dritter, wie z. B. YouTube-Videos, Google-Maps-Kartenmaterial oder Grafiken anderer Webseiten eingebunden werden. Dies setzt technisch bedingt immer voraus, dass die Anbietern dieser Inhalte Ihre IP-Adresse erhalten, um die Inhalte an Ihren Browser senden zu können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wenn Inhalte in unsere Internetseiten eingebunden sind, zeigen wir allerdings zunächst lediglich ein von unserem Webserver geladenes Vorschaubild an, sodass die eigentlichen Inhalte erst dann nachgeladen bzw. abgespielt werden, wenn Sie auf unseren dem Inhalt vorgelagerten Hinweisbutton klicken. Alternativ arbeiten wir mit Verlinkungen anstelle von Plugins. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls diese Dritt-Anbieter die IP-Adresse z. B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir Sie darüber auf.

1. Unternehmens-Video

Auf unseren Internetseiten finden Sie einen Button „Video abspielen“, über den Sie ein in unsere Internetseite eingebettetes Video über unser Restaurant und unsere Leistungen ansehen können. Das Video dient dazu, dass Sie sich unabhängig von einem physischen Besuch vor Ort einen Überblick und Eindruck von unserem Restaurant und unseren Leistungen verschaffen können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der ansprechenden und effektiven Interessenten-/Kunden-/Geschäftspartneransprache, der Zeitersparnis für den Interessenten/Kunden/Geschäftspartner, der leichteren Auffindbarkeit von Orten, sowie der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts, unseres Unternehmens/Restaurants und unserer übrigen Angebote; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Interessenten/Kunden/Geschäftspartner Zeit und Aufwand erspart und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

Bei dem Unternehmens-Video handelt es sich um ein Video, das direkt in unsere Website eingebunden ist und nicht über YouTube (YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA, eine Tochtergesellschaft der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) geladen wird. Das heißt, über das in unsere Website eingebundene Unternehmens-Video können weder YouTube noch Google auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen.

2. Anfahrt, virtueller Rundgang / Google Maps, Google Street View, Google Street View Trusted (ehemals Google Business View)

Auf unseren Internetseiten verwenden wir Google Maps in Verbindung mit Google Street View und Google Street View Trusted (ehemals Google Business View). Betreibergesellschaft von Google Maps, Google Street View und Google Street View Trusted ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

a) Anfahrt / Google Maps, Google Street View

Auf unseren Internetseiten finden Sie einerseits einen Button „Anfahrt“, der eine Verlinkung zu Google Maps darstellt. Google Maps ist ein interaktiver Online-Kartendienst bzw. -Ortungsdienst, bei dem die Erdoberfläche als Straßenkarte oder als Luft- oder Satellitenbild sowie auch Standorte u. a. von Infrastruktur, Institutionen und Unternehmen angezeigt werden. Gleichzeitig können Zusatzdienste genutzt werden, wie z. B. ein Routenplaner. Von der Kartenansicht aus kann man außerdem Google Street View aufrufen. Das ist ein Online-Dienst, der 360°-Ansichten aus der Straßenperspektive darstellt. Wir verwenden den Button „Anfahrt“ mit der Verlinkung zu Google Maps, damit Sie schnell, unkompliziert und komfortabel unseren Standort samt Umfeld feststellen und ansehen sowie eine Anreise planen können.

Wenn Sie auf den Button „Anfahrt“ auf unserer Website klicken, öffnet sich ein neues Fenster, und Sie werden auf die Google-Maps-Seite geleitet, die die Lage unseres Restaurants anzeigt. Bei dem Button handelt es sich lediglich um eine Verlinkung und nicht um ein eingebettetes Element bzw. Plugin. Das heißt, beim Aufruf unserer Internetseiten kann Google noch nicht über die Google-Maps-Funktion auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Wenn Sie allerdings über den Link auf unseren Internetseiten oder anderweitig die Google-Maps-Seite besuchen, entsteht außerhalb unserer Internetpräsenz eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Google-Servern, und Google erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten von Ihnen. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Hierfür und für den Schutz dieser Daten gelten die entsprechenden Regelungen von Google. Auf diese Datenübertragung und -erhebungen an/von Google haben wir keinerlei Einfluss. Ebenso haben wir keine Kenntnis über die einzelnen Zwecksetzungen dieser Datenverarbeitungen oder deren Umfang und Speicherdauer. Ob Google Zuordnungen zu Ihrem ggf. bestehenden Nutzerprofil herstellt, Löschungen vornimmt oder Anonymisierungen setzt, ist uns nicht bekannt und liegt auch nicht in unserem Einflussbereich.

b) Virtueller 360°-Rundgang / Google Street View Trusted (ehemals Google Business View)

Außerdem finden Sie auf unserer Internetseite einen Button „Rundgang starten“, über den Sie einen in unsere Internetseite eingebetteten virtuellen 360°-Rundgang durch unser Restaurant machen können. Hierbei handelt es sich um den Dienst Google Street View Trusted (ehemals Google Business View), der sich aus dem Dienst Google Street View ableitet.

Der virtuelle Rundgang dient dazu, dass Sie sich unabhängig von einem physischen Besuch vor Ort einen Überblick und Eindruck von unserem Restaurant sowie dessen Stil, Ausstattung, Aufteilung, Größe und Atmosphäre verschaffen können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der ansprechenden und effektiven Interessenten-/Kunden-/Geschäftspartneransprache, der Zeitersparnis für den Interessenten/Kunden/Geschäftspartner, der leichteren Auffindbarkeit von Orten, sowie der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts, unseres Unternehmens/Restaurants und unserer übrigen Angebote; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.  Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Interessenten/Kunden/Geschäftspartner Zeit und Aufwand erspart und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

Bei dem Button handelt es sich nicht lediglich um eine Verlinkung, sondern um ein eingebettetes Element bzw. Plugin. Das heißt, mithilfe des Plugins kann Google auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Zu Ihrem Schutz wird Ihnen zunächst lediglich ein von unserem Webserver geladenes Vorschaubild angezeigt. Die eigentlichen Rundganginhalte werden erst dann nachgeladen bzw. abgespielt, wenn Sie auf unseren dem Rundgang vorgelagerten Hinweis-Button klicken. Erst dann entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Google-Servern, und Google erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten von Ihnen.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und keine Kenntnis des Inhalts der Daten, die Google im Zusammenhang mit dem virtuellen Rundgang erhebt, verarbeitet und nutzt. Nach unserem aktuellen Kenntnisstand handelt es sich um folgende Daten: Google speichert über Ihren Internet-Browser ein persistentes Cookie mit einer Laufzeit von sechs Monaten auf Ihrem Endgerät. Durch die Nutzung von Google Street View Trusted können Informationen über Ihre Benutzung des virtuellen Rundgangs und unserer Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse, Browsertyp und -version, Betriebssystem, Uhrzeit; falls Sie ein registrierter und angemeldeter Google-Nutzer sind, Ihre Google-Benutzerkennung) sowie Ihre Standortdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Internetseiten wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Durch die Kürzung kann eine Personenbeziehbarkeit der Daten ausgeschlossen werden. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen und sich zertifiziert und garantiert dadurch, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter  https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active und https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Die im Rahmen von Google Street View Trusted von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nach Angaben von Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Benutzerkonten aller Google-Dienste laufen zentral zusammen. Die erhobenen Daten werden mit anderen Google-Diensten automatisch verknüpft. Google wird die durch Google Street View Trusted gewonnenen Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Anonymisierte Daten werden an Werbepartner und sonstige Dritte weitergegeben, z. B. zur Visualisierung von Trends und Statistiken.

c) Weitergehende Informationen und Hinweise

Weitergehende Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Google, zu Ihren diesbezüglichen Rechten und zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden in der Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de, und den Nutzungsbedingungen von Google, abrufbar unter https://policies.google.com/terms?hl=de. Dort wird auch beschrieben, welche Einstellungsmöglichkeiten Google zum Schutz Ihrer Privatsphäre bietet. Die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html.

Dort können Sie im Datenschutzcenter bzw. Google-„Dashboard“ auch Ihre Einstellungen verändern, so dass Sie Ihre Daten verwalten und schützen können. Googles Erfassung des Standortverlaufes können Sie in den Einstellungen von Google Maps unter „Persönliche Inhalte” im Abschnitt „Standorteinstellungen” bzw. in den iOS-Systemeinstellungen unter “beim Verwenden der App” verwalten. Hier finden Sie weitergehende Anleitungen zum Verwalten der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten: https://support.google.com/accounts/answer/3024190. Außerdem können Sie den Service von Google Maps deaktivieren und dadurch den Datentransfer an Google verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige bzw. den Routenplaner bzw. den Rundgang nicht nutzen können.

3. Social Media / Facebook und Instagram

a) Facebook

Auf unserer Internetseite finden Sie einen Button, der eine Verlinkung zu unserer Facebook-Seite darstellt. Facebook ist ein soziales Netzwerk. Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerks unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, das Hochladen von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen. Wir betreiben unsere Facebook-Fanpage, um unsere Interessenten, Kunden und Geschäftspartner effektiv anzusprechen und diesen einen Eindruck von unserem Restaurant, unseren Angeboten und unseren Aktivitäten sowie eine Feedback-Möglichkeit zu verschaffen, wodurch diese Zeit und Aufwand sparen und Feedback-Möglichkeiten haben und wir unser Unternehmen wirtschaftlich betreiben und verbessern können, was uns auch die Einkommens- bzw. die Beschäftigungssicherung unserer Gesellschafter bzw. Beschäftigten ermöglicht.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“). Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten außerhalb der USA und Kanada ansässiger Nutzer ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland („Facebook Ireland“ bzw. „Facebook“), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA.

Wenn Sie auf den Button „Facebook“ auf unserer Website klicken, öffnet sich ein neues Fenster, und Sie werden außerhalb unserer Internetseiten auf unsere von Facebook betriebene Facebook-Fanseite geleitet. Bei dem Button handelt es sich lediglich um eine Verlinkung und nicht um ein Plugin. Das heißt, beim Aufruf unserer Internetseite kann Facebook noch nicht auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Wenn Sie allerdings über den Link auf unserer Website oder anderweitig unsere Facebook-Fanseite besuchen, entsteht außerhalb unserer Internetpräsenz eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern, und Facebook erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten von Ihnen. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und keine Kenntnis des Inhalts der Daten, die Facebook in diesem Fall erhebt, verarbeitet und nutzt.

Hierfür und für den Schutz dieser Daten gelten die entsprechenden Regelungen von Facebook. Weitergehende Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook, zu Ihren diesbezüglichen Rechten und zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden in der Datenrichtlinie von Facebook, abrufbar unter https://www.facebook.com/about/privacy/update, und den Nutzungsbedingungen von Facebook, abrufbar unter https://www.facebook.com/legal/terms?ref=pf. Dort wird auch beschrieben, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz Ihrer Privatsphäre bietet.

Um das Übermitteln und Speichern von Daten über Sie und Ihr Surfverhalten durch Facebook zu verhindern, müssen Sie sich möglichst oft bei Facebook ausloggen. Um die Datenerhebung und -weitergabe Ihrer Daten durch Facebook für die Zukunft zu blockieren, können Sie für einige Internetbrowser (z. B. Firefox, Chrome, Opera und Safari) ein „Facebook Blocker“ Browser-Add-On herunterladen; bitte löschen Sie das Browser-Add-On nicht, solange Sie die Facebook-Plugins blockieren möchten. Sie finden derartige „Facebook Blocker“, wenn Sie in einer Internet-Suchmaschine nach dem Begriff „Facebook Blocker“ suchen, wobei allerdings der bekannte „Webgraph“-Blocker nicht mehr angeboten wird.

b) Instagram

Auf unserer Internetseite finden Sie einen Button, der eine Verlinkung zu unserer Instagram-Seite darstellt. Instagram ist eine audiovisuelle Plattform, die den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos sowie eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht. Wir betreiben unsere Instagram-Seite, um unsere Interessenten, Kunden und Geschäftspartner effektiv anzusprechen und diesen einen Eindruck von unserem Restaurant, unseren Angeboten und unseren Aktivitäten sowie eine Feedback-Möglichkeit zu verschaffen, wodurch diese Zeit und Aufwand sparen und Feedback-Möglichkeiten haben und wir unser Unternehmen wirtschaftlich betreiben und verbessern können, was uns auch die Einkommens- bzw. die Beschäftigungssicherung unserer Gesellschafter bzw. Beschäftigten ermöglicht.

Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“).

Wenn Sie auf den Button „Instagram“ auf unserer Website klicken, öffnet sich ein neues Fenster, und Sie werden auf unsere Instagram-Seite geleitet. Bei dem Button handelt es sich lediglich um eine Verlinkung und nicht um ein Plugin. Das heißt, beim Aufruf unserer Internetseite kann Instagram noch nicht auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Wenn Sie allerdings über den Link auf unserer Website oder anderweitig unsere Instagram-Seite besuchen, erhebt, verarbeitet und nutzt Instagram personenbezogene Daten von Ihnen. Hierfür und für den Schutz dieser Daten gelten die entsprechenden Regelungen von Instagram. Weitergehende Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Instagram, zu Ihren diesbezüglichen Rechten und zu den Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden in der Datenschutzrichtlinie von Instagram, abrufbar unter https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content, bzw. der Datenrichtlinie von Instagram, abrufbar unter (https://help.instagram.com/155833707900388) und den Nutzungsbedingungen von Instagram (https://help.instagram.com/478745558852511). Dort wird auch beschrieben, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz Ihrer Privatsphäre bietet.

Um das Übermitteln und Speichern von Daten über Sie und Ihr Surfverhalten durch Instagram zu verhindern, müssen Sie sich möglichst oft bei Instagram ausloggen. Um die Datenerhebung und -weitergabe Ihrer Daten durch Instagram für die Zukunft zu blockieren, können Sie für einige Internetbrowser (z. B. Firefox, Chrome, Opera und Safari) ein „Instagram Blocker“ Browser-Add-On herunterladen; bitte löschen Sie das Browser-Add-On nicht, solange Sie die Instagram-Plugins blocken möchten. Sie finden derartige „Instagram Blocker“, wenn Sie in einer Internet-Suchmaschine nach dem Begriff „Instagram Blocker“ suchen.

4. Reservierungssystem und Kundenkartei / OpenTable

Für unser Reservierungssystem und unsere Kundenkartei verwenden wir das OpenTable-System. Betreibergesellschaft ist die OpenTable, Inc., 1 Montgomery St., Suite 700, San Francisco, CA 94014, USA („OpenTable“). Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten in Deutschland ansässiger Nutzer ist die OpenTable GmbH, Zeil 109, D-60313 Frankfurt, eine Tochtergesellschaft der OpenTable, Inc. („OpenTable Deutschland“ bzw. „OpenTable“). Verantwortlicher für die Verarbeitung von Daten in anderen Ländern der Europäischen Union und im Vereinigten Königreich ist die OpenTable International Limited, Alphabeta Building, 14-18 Finsbury Square, London EC2A 1AH, ebenfalls eine Tochtergesellschaft der OpenTable, Inc. („OpenTable GB“ bzw. „OpenTable“).

Unser Reservierungssystem und unsere Kundenkartei dienen dazu, dass Sie schnell, unkompliziert und gut dokumentiert Reservierungen vornehmen können, dass Sie einen höchstmöglich angenehmen und stressfreien Aufenthalt bei uns bzw. in einer von uns bedienten Location haben, dass wir auf Bedürfnisse individuell und aktiv eingehen zu können, und dass wir unser Unternehmen wirtschaftlich und effektiv betreiben können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit wir Informationen zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten o. ä. verarbeiten, erfolgt dies gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO bzw. Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung oder der Gesunderhaltung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Gastfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Unternehmens; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen schnelle, unkomplizierte und gut dokumentierte Reservierungen sowie höchstmöglich angenehme und stressfreie Aufenthalte bei uns bzw. in den von uns bedienten Location ermöglichen und wir auf Bedürfnisse individuell und aktiv eingehen können.

Zunächst verwendet unsere Internetseite das Online-Reservierungssystem OpenTable inkl. des WordPress-Plugins OpenTable Widget. Wenn Sie auf den Button „Zur OpenTable Reservierung“ auf unserer Website klicken, öffnet sich ein neues Fenster, und Sie werden außerhalb unserer Internetseiten auf eine OpenTable betriebene Seite geleitet. Bei dem Button handelt es sich nicht lediglich um eine Verlinkung, sondern um ein Plugin. Das heißt, mithilfe des Plugins kann OpenTable auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen. Zu Ihrem Schutz wird Ihnen zunächst lediglich ein von unserem Webserver geladenes Vorschaubild angezeigt. Die eigentlichen OpenTable-Inhalte werden erst dann nachgeladen bzw. abgespielt, wenn Sie auf unseren dem Reservierungs-Tool vorgelagerten Hinweis-Button klicken. Erst dann entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den OpenTable-Servern, und OpenTable erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten von Ihnen. Soweit untenstehend nicht anders angegeben, haben wir keinen Einfluss auf den Umfang und keine Kenntnis des Inhalts der Daten, die OpenTable in diesem Fall erhebt, verarbeitet und nutzt.

OpenTable erfasst, verarbeitet und speichert zwei Arten Ihrer personenbezogenen Daten direkt: Erstens Daten, die Sie an OpenTable im Zuge Ihrer angefragten Reservierung in unserer Lokalität übermitteln, die Sie persönlich identifizieren (wie z. B. Ihr Name, Ihre Email-Adresse oder weitere Kontaktangaben). Zweitens Daten, die Sie nicht identifizieren, die aber von Bedeutung für Ihre Website-Nutzung sind (wie z.B. Verweildauer, geografische Daten). Anschließend werden Ihre Daten durch OpenTable an uns elektronisch übermittelt und ausschließlich im Zusammenhang mit der Reservierung verwendet. Die uns übermittelten Daten speichern und verwalten wir in unserer OpenTable-Datenbank, die auf den OpenTable Servern läuft und nicht mit unserem Kassensystem verbunden ist („OT-Datenbank“).

Wenn Sie außerhalb des OpenTabl-Online-Reservierungssystems bzw. des OpenTable-Widgets Reservierungen bei uns vornehmen, z. B. telefonisch oder per Email, speichern und verwalten wir diese ebenfalls in der OT-Datenbank. Hierfür verarbeiten wir Ihre folgenden Daten: Nachname, Telefonnummer, Datum, Uhrzeit, Personenanzahl. Soweit im Einzelfall erforderlich oder Ihrerseits gewünscht, verarbeiten wir auch diese Daten: Anrede, Vorname, Email-Adresse, Faxnummer, Firma, Branche, Anlass, Budget, sonstige Informationen. Die in der OT-Datenbank gespeicherten Reservierungen versehen wir ggf. mit unseren eigenen Notizen, bzw. wir verwenden Informationen aus unseren in der OT-Datenbank hinterlegten Stammdaten (z. B. Name, Firma, Kontaktdaten, besondere Erfordernisse und Wünsche).

Die an uns übermittelten bzw. in der OT-Datenbank gespeicherten Daten werden spätestens drei Tage nach dem reservierten Datum bzw. einem Storno wieder gelöscht, soweit wir sie nicht aus Abrechnungs- und Abwicklungszwecken bzw. zur Sicherstellung eines hochkarätigen Service länger benötigen. Gesetzliche Pflichten verlängern die Speicherung der Daten gegebenenfalls auf bis zu 10 Jahre.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch OpenTable sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Datenschutzhinweisen von OpenTable, abrufbar unter https://www.opentable.de/legal/privacy-policy, und den Besonderen Datenschutzhinweisen von OpenTable, abrufbar unter https://www.opentable.de/legal/NoticeEUandUKresidents?lang=de. Nähere Informationen zur Nutzung und den Nutzungsbedingungen von OpenTable finden Sie hier: (https://www.opentable.de/legal/terms-and-conditions und https://help.opentable.com/s/article/The-Secret-Behind-OpenTable-s-Real-Time-Reservations-1505260791871?language=de).

VI. Event-Services

Für unsere Event-Services (Hochzeiten und andere Feste, Tagungen etc.) führen wir des Weiteren eine Event-Kartei. In unserer Event-Kartei (Word-und Excel-Dokumente sowie Ausdrucke und handschriftliche Notizen) vermerken wir in Bezug auf Events Anfragen, Angebote, Reservierungen, Schriftverkehr, besondere Erfordernisse und Wünsche, Abrechnungen und andere mit dem Event im Zusammenhang stehende Informationen. Wir führen unsere Event-Kartei, um Ihre Anfragen, Buchungen und Besuche schnell, zuverlässig, unkompliziert und angenehm abwickeln zu können, um auf Bedürfnisse individuell und aktiv eingehen zu können, und um unser Unternehmen wirtschaftlich und effektiv zu führen. Wir verarbeiten die Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation unseres Betriebs, Finanzbuchhaltung und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung, also Aufgaben, die der Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen dienen.

Für unsere Event-Kartei verarbeiten wir die folgenden Daten von Interessenten/Kunden: Nachname, Telefonnummer, Datum, Uhrzeit, Personenanzahl. Soweit im Einzelfall erforderlich, verarbeiten wir auch diese Daten: Anrede, Vorname, Email-Adresse, Faxnummer, Firma, Branche, Anlass, Budget, sonstige Informationen, Daten unserer Geschäftspartner. Wir verarbeiten die Daten im Zusammenhang mit der Reservierung, Ihrem Besuch bei uns bzw. Ihrem Event.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstaben b und c DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung und nachfolgend zur Erfüllung rechtlicher Pflichten verarbeitet werden. Wenn und soweit wir Informationen zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten o. ä. verarbeiten, erfolgt dies gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO bzw. Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung, Vertragsabwicklung, Gesunderhaltung oder Erfüllung rechtlicher Pflichten dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Gastfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Unternehmens; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen schnelle, unkomplizierte und gut dokumentierte Reservierungen sowie höchstmöglich angenehme und stressfreie Aufenthalte bei uns bzw. in den von uns bedienten Location ermöglichen und wir auf Bedürfnisse individuell und aktiv eingehen können.

Die in unserer Event-Kartei verarbeiteten Daten werden spätestens drei Tage nach dem reservierten Datum bzw. einem Storno wieder gelöscht, soweit wir sie nicht aus Abrechnungs- und Abwicklungszwecken länger bzw. zur Sicherstellung eines hochkarätigen Service länger benötigen. Gesetzliche Pflichten verlängern die Speicherung der Daten gegebenenfalls auf bis zu 10 Jahre.

VII. Kommunikation per Email und Telefon / Microsoft

1. Email-System / Microsoft

Unser Unternehmen benutzt das Email-System Exchange Online der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA, Tel.: +49 (0) 1806 – 67 22 55 („Microsoft“). Über Exchange Online können Postfächer und Kalendereinträge generiert und verwaltet sowie Emails gesendet, empfangen, gespeichert, verwaltet, wiederhergestellt und gelöscht werden. Der Zugriff erfolgt jeweils über verschiedene Endgeräte (Computer, Tablet, Smartphone etc.). Hierbei handelt es sich um einen Cloud-Dienst. Daher haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Microsoft abgeschlossen. Der Datenschutzvertreter von Microsoft für den Europäischen Wirtschaftsraum und die Schweiz ist Microsoft Ireland Operations, Ltd., Attn: Data Protection, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521 („Microsoft Ireland“ bzw. „Microsoft“). Microsoft speichert und verarbeitet personenbezogene Daten für die Dauer, wie die Daten auf Basis der in dieser Datenschutzerklärung definierten Zwecke gespeichert werden.

Wir nutzen Exchange Online, um mit relevanten natürlichen und juristischen Personen und anderen Rechtsträgern (insbesondere Interessenten, Kunden/Gäste, Geschäftspartner, Behörden, Presse, Kritiker, Bewerber, Beschäftigte, Gesellschafter, sonstige unternehmensinterne Personen) schnell, unkompliziert und nachvollziehbar zu kommunizieren.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Unternehmens; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen eine schnelle, unkomplizierte, nachvollziehbare Kommunikation mit uns ermöglicht, Zeit und Aufwand erspart und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

Bei der Diensterbringung von Microsoft werden Daten in der Regel auf Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Daher haben wir mit Microsoft sog. Standardvertragsklauseln vereinbart, um einen angemessenen Datenschutz sicherzustellen.

Außerdem hat sich Microsoft dem EU-US Privacy Shield unterworfen und sich zertifiziert und garantiert dadurch, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden. Nähere Informationen dazu finden Sie unter  https://www.privacyshield.gov/welcome und https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK. Weitergehende Informationen zu der Datenverarbeitung durch Microsoft finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft, abrufbar unter https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement.

2. Telefon-Buttons

Auf unseren Websites finden Sie eine Reihe von Telefon-Buttons („ANFRAGEN UNTER: +49. 203. 518888-0“), damit Sie schnell, unkompliziert und komfortabel telefonisch mit uns kommunizieren können. Wenn Sie einen dieser Buttons anklicken, verlassen Sie unser Internet-Angebot. Wenn Sie von einem Computer aus einen der Buttons anklicken, öffnet sich – falls Sie ein IP-Telefonie-Programm installiert haben – dieses Telefonie-Programm, und Sie können uns darüber anrufen. Für die Datenverarbeitung in diesem Fall wenden Sie sich bitte an Ihren IP-Telefonie-Dienstleister und sehen dessen Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen ein. Wenn Sie von einem mobilen Endgerät (z.B. Smartphone, Tablet) aus einen der Buttons anklicken, öffnet sich Ihr Telefonmenü und wird unsere Telefonnummer eingeblendet, die Sie dann bequem von Ihrem Telefonmenü aus anrufen können. Das Anklicken des Telefon-Buttons löst keine Datenverarbeitung durch uns aus.

VIII. Bezahlsysteme / Zahlungsdienstleister TeleCash

Wir bieten unseren Gästen die Möglichkeit an, Rechnungen komfortabel im Wege des bargeldlosen Zahlungsverkehrs vor Ort im Restaurant bzw. in der Location zu begleichen. Hierzu arbeiten wir mit dem Zahlungsdienstleister TeleCash GmbH & Co. KG, Marienbader Platz 1, D-61348 Bad Homburg, Deutschland („TeleCash“), einem Tochterunternehmen der First Data Corporation, 5565 Glenridge Connector NE, Suite 2000, Atlanta, GA 30342, USA, www.firstdata.com, zusammen. TeleCash ist ein Anbieter für Bezahlsysteme, der die technische Abwicklung bargeldloser Bezahlvorgänge am POS (Point of Sale, Verkaufsort) u.a. in den Verfahren electronic cash, ELV (Elektronisches Lastschriftverfahren) sowie mit Kreditkarten, Zahlungsverkehrsdaten verarbeitet. Durch die Möglichkeit der bargeldlosen Zahlung möchten wir unseren Gästen Zeit und Aufwand ersparen und eine dokumentierte Zahlungsmethode anbieten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, weil die Daten zur Vertragsanbahnung bzw. Vertragsabwicklung verarbeitet werden.

Zu den verarbeiteten Zahlungsverkehrsdaten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogene Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. TeleCash erhält Ihre Zahlungsverkehrsdaten ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich sind. Die Zahlungsverkehrsdaten werden nur durch TeleCash verarbeitet und bei dieser gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens TeleCash zwecks Identitäts- und Bonitätsprüfung an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. TeleCash trifft angemessene Sicherheitsvorkehrungen und setzt entsprechende Technologien ein, um personenbezogene Daten vor unerlaubtem Zugriff sowie unerlaubter Weitergabe, Änderung oder Vernichtung zu schützen. TeleCash speichert und verarbeitet personenbezogene Daten entsprechend den gesetzlichen Vorschriften, also 180 Tage.

Karteninhaber werden für jede Zahlung mit jedem Zahlverfahren und allen Terminal-Modellen unmittelbar im Zusammenhang mit dem Bezahlvorgang durch die TeleCash-Standards über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten informiert; soweit wir unser Terminal über eine Kassenanbindung verwenden und den Belegdruck direkt über unsere Kasse nutzen, stellen wir über unseren Kassenintegrator bzw. in unseren Systemen sicher, dass der informatorische Beleginhalt auf unseren Kundenbelegen ausgegeben wird. Außerdem informieren wir direkt vor Ort über Schilder „Datenschutz-Hinweis für Karteninhaber“ und über Informationsblätter. Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Datenschutzerklärung von TeleCash, abrufbar unter https://www.telecash.de/datenschutz/, und die AGB von TeleCash, abrufbar unter https://www.telecash.de/agb/.

IX. Betrieb, Gestaltung und Wartung unserer Internetseiten

1. Webhosting / 1&1

Unsere Internetseiten hosten wir bei dem Webhosting-Anbieter 1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur, Deutschland, Tel. +49 (0) 721 96 00, Email info@1und1.de („1&1“). Im Rahmen des WordPress-Webhostings inkl. Backup-Leistungen werden personenbezogene Daten auf den Servern der 1&1 gespeichert. Daher haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit 1&1 abgeschlossen. 1&1 speichert und verarbeitet personenbezogene Daten für die Dauer, wie die Daten auf Basis der in dieser Datenschutzerklärung definierten Zwecke gespeichert werden. Durch das Hosten unserer Internetseiten bei 1&1 möchten wir eine zeitgerechte, ansprechende, komfortable, sichere und kostenbewusste Ansprache und Information unserer Interessenten, Kunden und Geschäftspartner auf Basis der Internet-Technologie erreichen.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts und unseres Unternehmens; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen eine schnelle, unkomplizierte Information und Kommunikation mit uns ermöglicht sowie ihm Zeit und Aufwand erspart und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann.

2. Webdesign / DFV&F

Unsere Internetseiten lassen wir designen und warten von DER FRÜHE VOGEL & Freunde GmbH, UNESCO-Welterbe Zollverein, Gelsenkirchener Straße 181, 45309 Essen, Deutschland („DFV&F“). Im Rahmen dessen ist es nicht ausgeschlossen, dass DFV&F mit personenbezogenen Daten in Kontakt kommt. Daher haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit DFV&F abgeschlossen. Durch das Designen und Warten unserer Internetseiten durch DFV&F möchten wir eine zeitgerechte, ansprechende, komfortable, sichere und kostenbewusste Ansprache und Information unserer Interessenten, Kunden und Geschäftspartner auf Basis der Internet-Technologie erreichen.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts und unseres Unternehmens; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen eine schnelle, unkomplizierte, sichere Information und Kommunikation mit uns ermöglicht sowie ihm Zeit und Aufwand erspart.

3. Pflege und Wartung / InfoTech by DCS

Für die Pflege und Wartung unserer IT-Hardware bzw. IT-Systeme haben wir InfoTech by DCS, Inhaber Bernd C. Wege, Hubert-Bollig-Straße 61, 45141 Essen, Deutschland („InfoTech“), beauftragt. Im Rahmen dessen ist es nicht ausgeschlossen, dass InfoTech mit personenbezogenen Daten in Kontakt kommt. Daher haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit InfoTech abgeschlossen.  Durch die Pflege und Wartung unserer Internetseiten durch InfoTech möchten wir eine zeitgerechte, ansprechende, komfortable, sichere und kostenbewusste Ansprache und Information unserer Interessenten, Kunden und Geschäftspartner auf Basis der Internet-Technologie erreichen.

Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Effektivität, Sicherheit und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts und unseres Unternehmens; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen eine schnelle, unkomplizierte, sichere Information und Kommunikation mit uns ermöglicht, ihm Zeit und Aufwand erspart, und er in uns einen zuverlässigen Partner findet.

X. Videoüberwachung

Wir setzen Videoüberwachung ein, um unser Hausrecht wahrzunehmen, um Straftaten zu verhindern und zu verfolgen, insbesondere Delikte zulasten von Besitz und Eigentum (z. B. Diebstahl, Betrug, Vandalismus und andere Sachbeschädigungen) sowie Körper und Leben (z. B. Körperverletzungen), und um Schadenersatz- und andere Rechtsansprüche abzuwehren oder durchzusetzen. Die Videoüberwachung dient der Abschreckung sowie Beweissicherung und Aufklärung entsprechender Tatbestände.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO, wenn und soweit Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung einschließlich der Wahrnehmung unserer entsprechenden Fürsorgepflicht (insbesondere Schutz unserer Gäste und Beschäftigten vor Dieben und Randalierern) verarbeitet werden.

Wenn und soweit die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Wahrnehmung unseres Hausrechts, der Verhinderung bzw. Verfolgung von Straftaten sowie der Abwehr bzw. Durchsetzung von Schadenersatz- und anderen Rechtsansprüchen. Rechtsgrundlage ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen einen sicheren und angenehmen Aufenthalt ermöglicht und die Videoüberwachung im Gastronomie- und Eventbereich typischerweise akzeptiert wird.

Wir geben die Daten ggf. weiter an Versicherungen, Rechtsanwälte, Behörden, Gerichte sowie sonstige Auskunftsberechtigte, die ein berechtigtes Interesse nachweisen.

Die Videoaufzeichnungen werden für maximal 48 Stunden gespeichert und danach automatisch überschrieben, soweit kein rechtliches Interesse zur Weiterverarbeitung besteht. Soweit Videoaufzeichnungen als Beweismittel insbesondere für strafbare Handlungen und Unfälle gespeichert werden, erfolgt eine Löschung, sobald der verfolgte Zweck erreicht wurde. Die Löschfrist ergibt sich in diesem Fall aus den zivil- und strafrechtlichen Verjährungsvorschriften.

XI. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

1. Allgemeine Hinweise

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern, um das Bewerbungsverfahren abzuwickeln. Dies können Kontaktdaten, alle mit der Bewerbung in Verbindung stehenden Daten (Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen, Antworten auf Fragen etc.) sowie ggf. Daten zur Bankverbindung (um Reisekosten zu erstatten) sein.

Die Rechtsgrundlage ergibt  sich aus § 26 BDSG (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses) und Artikel 88 DSGVO (Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext), hilfsweise aus Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO (Vertragsanbahnung und –abwicklung) bzw. Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO (wirtschaftlicher Betrieb unseres Unternehmens als berechtigtes Interesse). Die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegen nicht, weil die Verarbeitung dem Betroffenen eine schnelle, unkomplizierte Bewerbung und Kommunikation mit uns ermöglicht sowie ihm Zeit und Aufwand erspart und durch den Betroffenen verhindert bzw. eingeschränkt werden kann. Soweit Bewerber uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilen, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Bewerber haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt für die Zukunft, d.h. die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Wenn Bewerber Ihr Recht zum Widerruf einer Einwilligung ausüben möchten, wenden sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

Wir  speichern  personenbezogene Bewerberdaten  mit  Erhalt  der  Bewerbung.  Schließen wir einen Beschäftigungsvertrag mit einem Bewerber, werden die Daten gespeichert, um das Beschäftigungsverhältnis abzuwickeln, und zwar unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften einschließlich der gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften. Schließen wir mit dem Bewerber keinen Beschäftigungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen und der Bewerber uns keine Einwilligung zu einer längeren Speicherung erteilt. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Reisekostenabrechnung oder Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

2. Bewerbungen per Email

Wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf elektronischem Wege, beispielsweise per Email, an uns übermittelt, gelten zusätzlich die diesbezüglichen allgemeinen Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung.

3. Online-Stellenportal / Hotelcareer.de

Wir verwenden das Online-Stellenportal www.hotelcareer.de des Anbieters YOURCAREERGROUP GmbH, Kaiserswerther Straße 282, 40474 Düsseldorf, Deutschland, Tel: +49 (0) 211 – 93 88 97 0, Email: privacy@yourcareergroup.com („YCG“). Hierzu haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit YCG abgeschlossen.

YCG speichert und verarbeitet die Daten unserer Bewerber auf seinen Servern in unserem Auftrag. Hierfür werden die Daten vor allem nach unserem Login im Kundencenter bereitgestellt und können dort von uns eingesehen werden. Die Dauer der Auftragsverarbeitung entspricht der Dauer der Nutzung des Kundencenters, wobei unser entsprechender Zugriff bei Ende der Vertragslaufzeit über Anzeigenschaltungen deaktiviert und bei Abschluss eines neuen Vertrages wieder aktiviert wird.

Die Auftragsverarbeitung erfolgt ausschließlich in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum, soweit nicht eine anderweitige Weisung erteilt wurde und eine Übermittlung nach den Regelungen der Artikel 44 bis 49 DSGVO zulässig ist. Bereits mit Vertragsschluss wird die Weisung erteilt, im Rahmen der nach Ziff. 3.3 zu treffenden Maßnahmen personenbezogene Daten an den weiteren Auftragsverarbeiter Akamai Technologies, Inc., 150 Broadway, Cambridge, 02142 MA, USA gemäß untenstehendem Abschnitt 5 zu übermitteln. Die Übermittlung ist nach Art. 45 DSGVO zulässig, da Akamai Technologies, Inc Privacy Shield zertifiziert ist und somit nach dem Durchführungsbeschluss der Kommission (EU) 2016/1250 (https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016D1250&from=DE) ein angemessenes Datenschutzniveau besteht. Die Zertifizierung kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000Gn4RAAS&status=Active eingesehen werden.

Weitergehende Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von YCG, abrufbar unter https://www.hotelcareer.de/datenschutzerkl%C3%A4rung, den Nutzungsbedingungen von YCG, abrufbar unter https://www.hotelcareer.de/index.php?sei_id=404, und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von YCG, abrufbar unter https://www.yourcareergroup.de/agb-ycg.

XII. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung und ein Profiling.

XIII. Herkunft der Daten

Sollten wir einmal personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie uns nicht selbst mitgeteilt haben, nennen wir Ihnen die Quelle dieser Daten.

Wenn Sie uns über das Location-Portal der fiylo Deutschland GmbH, Garkenburgstraße 4, 30519 Hannover, Deutschland, info@fiylo.de („Fiylo“) eine Anfrage oder anderweitige Daten zukommen lassen (Pflichtangaben: Anrede, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Email-Adresse, Personenanzahl, Datum; freiwillige Angaben: Firma, Branche, Anlass, Budget, Veranstaltungsinformationen), erhalten wir die Daten mittelbar von Ihnen und unmittelbar von Fiylo, die sie im Zusammenhang mit der Buchungsanfrage beauftragt haben.

XIV. Weitergabe an Dritte

Soweit wir keine gesetzliche Grundlage für die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten haben, werden wir ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte  weitergegeben. Wenn wir Ihre Zustimmung zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte einholen, informieren wir Sie gleichzeitig über die geplanten Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern.

XV. Übermittlung in Drittländer

Bedingt durch die Natur des Internets werden diese Daten zwangsläufig auf einer Vielzahl von Servern verarbeitet, bis Ihre Anfrage auf unserem Webserver ankommt; daher ist eine Erhebung und Nutzung auch in Drittländern (d. h. Nicht-EU-Länder und Nicht-EWR-Länder, wie z.B. USA) möglich. Auf diesen Vorgang haben wir keinerlei Einfluss. 

Wir haben gleichwohl grundsätzlich nicht die Praxis oder Absicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland (d. h. Nicht-EU-Land und Nicht-EWR-Land) oder eine internationale Organisation zu übermitteln. Sofern dies doch einmal geschehen sollte, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. In diesem Fall geben wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung bzw. im Einzelfall nähere Informationen dazu.

Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

XVI. Verlinkung auf andere Internetseiten

Es kann vorkommen, dass wir auf unserer Internetpräsenz auf andere Internetseiten verlinken. Unsere Datenschutzerklärung erstreckt sich nicht auf diese Internetseiten und wir sind für deren Inhalt nicht verantwortlich.

XVII. Datensicherheit / SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Wir schützen Ihre Daten mit Hilfe technischer und betrieblicher Sicherungen vor zufälliger oder vorsätzlicher Manipulation, vor Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen. Um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten, treffen wir nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst. Sämtliche unserer Mitarbeiter sind schriftlich zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet und haben eine Datenschutz-Verpflichtung unterzeichnet.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “https://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Trotz unserer zahlreichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über unsere Internetseiten verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen, können Datenübertragungen über das Internet (wie z. B. bei der Kommunikation per Email) grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz vor einem Zugriff durch Dritte nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund können Sie uns personenbezogene Daten gerne auch auf alternativen Wegen, z. B. telefonisch, übermitteln.

XVIII. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden grundlegenden Zwecken, wobei nicht alle Daten tatsächlich für alle Zwecke benutzt werden: Abwicklung, Verwaltung und Dokumentation von Anfragen, Aufträgen, Verträgen, Kampagnen und Bewerbungen, Darstellung und Verbesserung unseres Angebots. Soweit wir Daten für einen Zweck nutzen, für den nicht bereits eine gesetzliche Rechtsgrundlage besteht, sondern der nach dem Gesetz Ihre Einwilligung erfordert, werden wir Sie jeweils um Ihre ausdrückliche Einwilligung bitten. Sie können die einmal gegebene Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und/oder künftigen Verwendungen Ihrer Daten widersprechen. Sollten wir einmal beabsichtigen, Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als für denjenigen Zweck, für den wir Ihre personenbezogenen Daten erhoben haben, so stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung selbstverständlich Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

XIX. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten aufgrund Gesetzes oder Vertrages und mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Bitte beachten Sie, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen müssen, wenn dies gesetzlich (z. B. aufgrund von Steuervorschriften) oder vertraglich (z. B. Angaben zum Vertragspartner) erforderlich ist. Ein Vertragsschluss kann erfordern, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die wir in der Folge verarbeiten müssen. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten können Sie sich gerne an uns wenden. Dann klären wir Sie einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte. 

XX. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt je nach Fall auf Basis verschiedener Rechtsgrundlagen.

1. Einwilligung

Verarbeiten wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck, dann dient uns Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO als Rechtsgrundlage.

2. Vertragserfüllung und vorvertragliche Maßnahmen

Müssen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung oder Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen verarbeiten, so beruht die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Dies ist z. B. bei Verarbeitungsvorgängen der Fall, die für eine Bewerbung unseres Unternehmens bzw. Restaurants und unserer Leistungen, eine Bearbeitung von Anfragen, Reservierung, Bewirtung oder Belieferung oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind. Auf dieselbe

3. Rechtliche Verpflichtung

Unterliegen wir einer rechtlichen Verpflichtung, aufgrund derer eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, so basiert die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO. Eine derartige Verpflichtung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten besteht z. B. im Zusammenhang mit der Erfüllung steuerlicher Pflichten.

4. Schutz lebenswichtiger Interessen

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen Ihrerseits oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Restaurant oder einer anderen von uns genutzten Location verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würden wir die personenbezogenen Daten auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe d DSGVO verarbeiten.

5. Im öffentlichen Interesse liegende Aufgabe und Ausübung öffentlicher Gewalt

Sollte die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich sein, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns übertragen wurde, beruht die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe e DSGVO. Die konkrete Rechtsgrundlage wird in einem solchen Fall außerdem durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten festgelegt, dem wir unterliegen. Hier kommt beispielsweise die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Daseinsvorsorge in Betracht.

6. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von uns oder einem Dritten verfolgt werden

Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, können auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO beruhen. Das ist dann der Fall, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt werden. Er vertritt insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn eine maßgebliche und angemessene Beziehung zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen besteht, z. B. wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO). Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO, ist, soweit nicht anders angegeben, unser berechtigtes Interesse der Betrieb unserer Geschäftstätigkeit bzw. unseres Unternehmens und unserer Internetpräsenzen; die berechtigten Interessen unserer Gesellschafter, Geschäftsführer und Beschäftigten liegen in der Einkommenssicherung bzw. Beschäftigungssicherung.

XXI. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Gesetzliche Pflichten verlängern die Speicherung der Daten gegebenenfalls auf bis zu 10 Jahre.

XXII. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Nachfolgend zählen wir die Rechte auf, die Sie im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten haben. Wenn Sie eines oder mehrere Ihrer Rechte in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten. Um sicher zu gehen, dass wir die Rechte nur gegenüber berechtigten Personen erfüllen, behalten wir uns vor, die Identität von anfragenden Personen bei berechtigten Zweifeln über deren Identität in angemessenem Maße zu prüfen.

1. Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Wenn Sie dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

2. Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns jederzeit unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Außerdem können Sie von Auskunft über Folgendes verlangen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Außerdem haben Sie ein Auskunftsrecht darüber, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten. Wenn Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

3. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Wenn Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

4. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten. Wir werden dann veranlassen, dass Ihrem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Artikel 17 Absatz 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass Sie von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Wir werden im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber ihren berechtigten Gründen überwiegen.
  • Eine Löschung der Daten ist nicht möglich oder nicht verhältnismäßig. Das kann z.B. der Fall sein, wenn Geschäftsvorgänge zu Steuerzwecken aufbewahrt oder E-Mails nach Widerspruch für den Versand von Werbe-Mailings gesperrt werden müssen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten. Wir werden die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Außerdem haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Artikel 20 Absatz 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass wir die personenbezogenen Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Wenn Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

7. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die im Vergleich zu Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten. Außerdem können Sie im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

8. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder (2) erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Ihre Rechte, Freiheiten und berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.

Wenn Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen ausüben möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

9. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf gilt für die Zukunft, d.h. die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung bleibt rechtmäßig. Wenn Sie Ihr Recht zum Widerruf einer Einwilligung ausüben möchten, wenden Sie sich gern an uns über die im Impressum hinterlegten Kontaktdaten.

10. Recht auf Beschwerde

Sie haben unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe das Recht, sich bei den zuständigen Aufsichtsbehörden (d.h. den zuständigen Datenschutzbehörden) zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Zuständig sein können insbesondere die Aufsichtsbehörden im Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes, oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.

Sie erreichen die für unser Unternehmen zuständige Aufsichtsbehörde wie folgt:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Deutschland
Telefon: +49 211 38424 0, Fax: +49 211 38424 10
poststelle[at]ldi.nrw.de (bitte ersetzen Sie das [at] durch das @-Symbol)
www.ldi.nrw.de

XXIII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung ggf. entsprechend künftigen Änderungen (i) in der Verwendung personenbezogener Daten, (ii) der Gesetze, (iii) der Rechtsprechung bzw. (iv) der Verwaltungspraxis anzupassen. Wir bitten Sie daher, bei Ihren Besuchen unserer Internetseiten die Datenschutzerklärung regelmäßig durchsehen.

Impressum